tretman shiatsu 1

Shiatsu Behandlungen werden in einer Umgebung gemacht, in der sich das Pferd am wohlsten fühlt. Normalerweise ist das in der Box, bei Pferden die an den Stall gewöhnt sind, oder auf der Weide, bei Pferden die ständig draußen sind. Es ist wichtig, dass das Pferd in seiner gewohnten Umgebung ist, den nur ein entspanntes Pferd kann die Behandlung gut aufnehmen und am meisten von ihr profitieren. Die Tageszeit, in der die Behandlung stattfindet, ist nicht wichtig solange es nicht vor der Fütterung ist. Sagen wir es mal so...ein Pferd, das auf seinen Hafer wartet, ist nicht in der besten Stimmung um eine Shiatsu Behandlung aufzunehmen. 

An dem Tag, an dem die Behandlung gemacht wird, ist es am besten wenn das Pferd danach kein Training mehr hat, oder vor der Behandlung trainiert wird (morgens Training, Nachmittags Behandlung), weil man damit dem Körper genug Zeit gibt sich zu sortieren, das heißt dass die Energie wieder ohne Störungen durch den Körper fließt. Am nächsten Tag kann das Pferd mit dem üblichen Trainingsprogramm vortfahren, außer in Fällen in denen das Training vom Tierarzt kontraindiziert wurde und das Pferd sich schonen muss.

Die Dauer der Behandlung kann abhängig von den Bedürfnissen des Pferdes variieren. Die übliche Behandlungsdauer beträgt 45 – 60 Minuten.

tretman shiatsu 4

Shiatsu Therapeuten verwenden als Werkzeug während der Behandlung am häufigsten ihre Hände, Daumen, Finger und manchmal auch Ellbogen. Außer dem Druck auf Akupunkturpunkte, werden auch Drehungen und Dehnungen von den Beinen, Dehnungen vom Hals und manchmal auch vom Schweif, das heißt der ganzen Wirbelsäule, angewendet. Wie die Behandlung sein wird, hängt vom Empfänger der Behandlung und vom Shiatsu Therapeuten ab, was jeden Praktiker zu einer Art Künstler macht. Es wird nie passieren, dass ein Pferd zweimal die gleiche Shiatsu Behandlung bekommt.

Die Aufgabe von Shiatsu Therapeuten, ist nicht mit den Symptomen und Folgen umzugehen, obwohl sie durch Shiatsu erfolgreich verringert, oder sogar ganz beseitigt werden. Deren Aufgabe ist es herauszufinden wo sich das Ungleichgewicht versteck und mit gezielter Arbeit am Körper den Energiedurchfluss anzuregen und auszugleichen, Blockaden zu entlasten und die natürliche Heilkraft des Empfängers zu stimulieren. Auf diese Weise kommt das Pferd näher zu seinem natürlichen Gleichgewicht und Pferde die anfälliger für explosives Verhalten sind, werden ruhiger und zu ruhige Pferde, lebhafter.

tretman shiatsu 3

Eine Frage die wir oft gestellt bekommen ist: wie viele Behandlungen sind nötig? Auf diese Frage gibt es keine einfache Antwort. Wie schon erwähnt, Shiatsu behandelt nicht die Symptome, sondern das innere Ungleichgewicht, das zu bestimmten Symptomen führt. Deshalb hängt die Zahl der Behandlungen vom Pferd selbst und seinem Allgemeinzustand ab. Erfahrungen haben gezeigt, dass sich akute Probleme schon nach zwei oder drei Behandlungen verbessern können (manchmal sogar nach einer Behandlung), während bei chronischen Problemen die Behandlungen über einen längeren Zeitraum wiederholt werden sollten. Mit anderen Worten, umso länger das Problem Zeit hatte grösser zu werden, desto länger braucht es auch gelöst zu werden. Deshalb zögern Sie nicht und reagieren Sie gleich bei den ersten Symptomen.

Kann man die Behandlung machen auch wenn das Pferd keine Probleme/Symptome hat? In der Tat! Solche Kunden sind uns am liebsten. Shiatsu ist auch eine gute Vorbeugung, denn kleine, für uns nicht sichtbare Ungleichgewichte und Verstopfungen im Energiefluss werden erfolgreich wieder ins Gleichgewicht gebracht, BEVOR man überhaupt die Symptome erkennt. Diese Empfehlung gilt insbesondere für Sportpferde die täglich Anstrengungen und Stress durch Trainings, Reisen und Wettbewerben, ausgesetzt sind und von denen Ergebnisse erwartet werden. So wie ein menschlicher Sportler mehr Aufmerksamkeit für die Erhaltung der guten Form braucht, so braucht auch jedes Sportpferd zusätzliche Pflege und Hilfe. Sportpferden empfehlen wir regelmäßige Behandlung einmal im Monat.

VIDEO: https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=-9Kws0lvV3M