The School of Equine Shiatsu wurde im Jahr 2000 in England, nähe London, gegründet und überträgt seit dem erfolgreich Wissen über Shiatsu für Pferde. Am Anfang waren das nur kurze Wochenendkurse, die sich schließlich zu dem was The School of Equine Shiatsu heute ist, entwickelt haben. Jedes Jahr gibt es eine neue Generation von Studenten und insgesamt sind mehr als 200 Teilnehmer aus ganz Europa durch diese Schule gegangen.

Jill2Wir können sagen das Jill Blake die treibende Kraft der School of Equine Shiatsu ist. Jill hat mit Pferden seit über 40 Jahren zu tun. 1968 bestand sie die Prüfung für Instruktoren der BHS (British Horse Society), im Jahr 1977 gründete sie das South Downs Group Riding for Disabled und führte therapeutisches Reiten. Sie unterrichtete viele Jahre lang bevor sie begann Shiatsu zu lehren. Um ihre Kenntnisse über Shiatsu zu vertiefen, machte sie ein dreijähriges Studium von Shiatsu Praktiker für Menschen in der Europäischen Shiatsu Schule.

Wir dürfen auf Rupert nicht vergessen. Rupert führt das Büro der School of Equine Shiatsu und kümmert sich darum das alles gut und pünktlich organisiert wird. Er macht all die Arbeiten die nicht zu sehen sind, die aber wichtig sind, dass die Schule gut funktioniert. Ja, sie ahnen es, Rupert ist der Ehemann von Jill. So wie man sagt, hinter jeder erfolgreicher Frau, steht ein erfolgreicher Mann. Scherz beiseite, Jill und Rupert sind ein super Team. Außer den beiden, arbeiten in der School of Equine Shiatsu andere Dozenten und frühere Studenten die helfen und die Arbeit der Schule unterstützen.

 

Lernen Sie Jill und The School of Equine Shiatsu kennen:

VIDEO: www.youtube.com/watch?v=riLesntUE3Y

The School of Equine Shiatsu ist einer der Gründer der Equine Shiatsu Vereinigung, bekannt als tESA, die als eine profesionelle Organisation Shiatsu fördert, vereint Praktiker und kümmert sich um den Aufbau und die Wartung des professionellen Standards des Berufs.